Falsche Freunde sind auch keine Lösung - Kapitel 5

Das Wochenende verbrachte ich mit Jessy. Ich hatte so Angst, dass ich Anna vielleicht verlieren würde. Vorallem weil ich mich noch kurz vor ihrem Unfall so mit ihr gestritten hatte. Am Montag fingen die Ferien an und wir konnten Anna im Krankenhaus besuchen. Es war wie ein Schlag ins Herz als ich Anna so sah. Sie war so blass und an vielen Schläuchen angeschlossen. Ihre Augen waren geschlossen aber ihr Bauch hob und senkte sich. Tränen liefen über meine Wangen und meine Mutter, die mitgekommen war nahm mich in den Arm. "Wird sie wieder aufwachen", schluchzte ich. "Du musst es dir ganz fest wünschen". Meine Mutter strich mir die Haare aus der Stirn. Ich ging an das Bett und nahm Annas Hand. "Bitte wach wieder auf. Es tut mir alles so leid. Ich wollte mich nie mit dir streiten." Am nächsten Tag blieb ich im Bett. Ich fühlte mich so leer und hilflos. Am Nachmitag kam Jessy und wir versuchten uns mit einem lustigen Film abzulenken. "Ich hab so Angst, dass Anna nie wieder aufwacht." Jessy wischte sich ihre Tränen weg. "Wir müssen fest daran glauben", sagte ich und versuchte zu lächeln. "Wenn wir besser auf sie aufgepasst hätten, dass sie nicht kriminell wird wäre das vielleicht nie passiert", schluchzte meine Freundin jetzt los. Ich nahm sie in den Arm. "Du darfst die dafür nicht die Schuld geben. Sie hat uns immer für ihre neuen Freunde versetzt nicht wir. Wir wahren immer für sie da". "Aber dass sie sich so auf ihre neuen Freunde eingelassen hat obwohl die beiden schon mehrere Anzeigen wegen Diebstahl und Körperverletzung am Hals haben", meinte Jessy traurig.

4.8.14 10:49

Letzte Einträge: Falsche Freunde sind auch keine Lösung - Kapitel 4, Falsche Freunde sind auch keine Lösung - Kapitel 6, Falsche Freunde sind auch keine Lösung - Kapitel 7, Falsche Freunde sind auch keine Lösung - Kapitel 8, Falsche Freunde sind auch keine Lösung - Kapitel 9

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen